Neuigkeiten

In eigener Sache

Sie haben es sicherlich gemerkt. Es hat einige Zeit gedauert, bis der 3. Newsletter dieses Jahres zu Ihnen kommt. Doch nun ist es endlich so weit.

Was hat sich getan?

Ich war selbstverständlich nicht untätigt. Deshalb hier eine kleine Liste der Dinge, die für Sie interessant sein könnten:

 

Literatur

2 Werke waren für mich diesen Sommer besonders bestimmend

  • Zum einen das Werk „Gewaltfreie Kommunikation“ von Marshall B. Rosenberg. Für mich ist diese Form der Kommunikation eine notwendige Voraussetzung für Wirksame Beziehungsarbeit und damit für vitale Unternehmen. Sie finden die Buchempfehlung im Service-Teil meiner Internetseiten.
  • Zum anderen das Werk „Das Touchpoint-Unternehmen“ von Anne M. Schüller, eine der bekanntesten Rednerinnen im europäischen Raum über das Thema Loyalitätsmarketing, das eine sehr enge Verbindung zum Thema Beziehungsarbeit und -marketing hat. Auch hier finden Sie eine Buchempfehlung im Service-Teil meiner Internetseiten.

 

Beziehungsarbeit – Was ist das?

Außerdem habe ich mich der tiefer gehenden Ausarbeitung der wirksamen Beziehungsarbeit gewidmet. Folgendes ist dabei herausgekommen

  • Umfangreiches Bildmaterial zur Verdeutlichung des Themas, das ich vor allem in Trainings einsetze
  • Die Herausbildung von 9 Bausteinen der wirksamen Beziehungsarbeit für Unternehmen. Ich gehe der Frage nach, was für gute Beziehungsarbeit wirklich notwendig ist. Es kommt in den nächsten Monat noch ein weiterer Baustein hinzu. Mehr wird aber jetzt noch nicht verraten.
  • Außerdem baue ich eine Brücke in die Zukunft. Denn es ist wichtig zu verstehen, wozu die Beziehungsarbeit gebraucht wird und wie Sie davon profitieren können. Die bedeutsamsten Themen sind u.a. Arbeiten 4.0 oder auch New Work bzw. Zukunft der Arbeit.
  • Daraus ist der GrundsatzartikelBeziehungsarbeit für Unternehmen“ entstanden. Sie finden ihn im aktuellen Newsletter.
  • In diesem Zuge habe ich den Artikel „7 Wirkungsfelder der wirksamen Beziehungsarbeit für Unternehmen“ grundlegend überarbeitet, der früher allein meine Philosophie erklärt hat. Schauen Sie doch einfach mal rein.

 

Gestaltung der Internetseiten

Alle geistigen und schriftlichen Ergüsse habe ich auf meinen Internetseiten besser erfahrbar gemacht, indem ich entsprechende Buttons platziert habe. Das sieht nun so aus:

 


 

Wirksame Beziehungsarbeit für vitale Unternehmen©
Warum diese Philosophie so wichtig ist

Die 9 BausteineDie 7 Wirkungsfelder

Überzeugende Gründe, uns kennenzulernen

17 gute GründeUnsere ArbeitsweiseKundenstimmen

Ein Ersttermin ist selbstverständlich kostenlos und dient dem gegenseitigen Kennenlernen. Wir kommen gerne zu Ihnen. Oder rufen Sie uns einfach an. Wir freuen uns auf Sie.
 
Terminanfrage

 


 

 Warum habe ich mir diese Arbeit gemacht?

Die Philosophie wirksamer Beziehungsarbeit für vitale Unternehmen© ist aus dem Bewusstsein eines Mangels entstanden, den ich aus meiner angestellten Tätigkeit kenne. Ein Mangel an ordentlichen Arbeitsbeziehungen: wenig Interesse am anderen, an seiner Perspektive, seiner Arbeitsweise, unzureichende Möglichkeiten der Konfliktlösung, unzureichende Arbeitsmethoden, die in der Organisation eines Unternehmens nachhaltig verankert sind, ein Mangel an ethischem Kompass, Identifikation und Loyalität und schließlich eine unzureichende Balance zw. Arbeit und Erholung (immer weniger Leute tun immer mehr). Darin liegt die Gefahr von Demotivation, Orientierungslosigkeit, niedriger Leistungskraft und Leistung, die nicht zielgerichtet ist.

Dass der Generationswechsel (Generation Y usw.), die zunehmende Vernetzung (Social Media usw.) bei gleichzeitiger Auflösung von herkömmlichen Arbeitsverhältnissen (mehr Freiberufler usw.) , bessere Ausbildung im Vergleich zur Zeit unserer Eltern, die fortschreitende Wissensgesellschaft, die Digitalisierung und das Bedürfnis nach einer besseren Verbindung von Arbeit und Familie sich immer mehr in den Vordergrund drängen, pfeifen mittlerweile alle Vögel von den Dächern. Die Frage ist:

Was bedeutet das für die Zukunft in den Unternehmen?
Und wie bereiten sich Unternehmen darauf vor?

Ich möchte diesen Wandel konstruktiv unterstützen. Das ist mein Antrieb.

Ich würde mich freuen, könnte ich Sie für diese wichtigen Themen so begeistern, dass Sie sich auf den Wandel gut vorbereiten. Gelungenen Wandel wird man daran erkennen, dass Sie loyale und begeisterte Mitarbeiter und Bewerber haben und daran, dass Sie nicht nur Neukunden gewinnen, sondern dass Sie diese auch zu dauerhaften Stammkunden machen können. Es soll einfach Freude machen, bei Ihnen selbständig arbeiten zu können und gute Leistungen und Innovationen zu erreichen, die sowohl für die eigene Entwicklung gut sind als auch für die des Unternehmens.

 

Zu guter Letzt

Besuchen Sie uns auch auf Pinterest. Dort sind wir nun auch zu finden. Dieses soziale Medium ist eine Pinnwand und arbeitet vor allem mit ausdrucksstarken Bildern. Ich bilde mir ein, dass ich davon einige zu bieten habe.

pinterest_32

 

Ihr Sven Löbel
+49 7452 8444001

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.