Gründe für Beziehungsarbeit

17 gute Gründe für unsere einzigartige Unternehmensphilosophie wirksamer Beziehungsarbeit©

Radikal formuliert:

Gäbe es Sie nicht, so hätten Sie auch keine Beziehungen zu anderen. Da es Sie aber gibt, hängt die Qualität Ihrer Beziehungen von Ihrer Persönlichkeit ab. Ohne Beziehungen sind wir nichts. Mit sehr guten Beziehungen können wir fast alles erreichen.

Es braucht wirksame Beziehungsarbeit, wenn man außergewöhnliches erreichen möchte. Wirksame Beziehungsarbeit wird Ihr Unternehmen und Ihr Leben bereichern. Worin genau liegt der Nutzen für Ihr Unternehmen? Wir nennen 17 wesentliche Gründe:

17 Gründe für Beziehungsarbeit

 

Zunächst die nicht selbstverständlichen Standards:

1. Interessenten zu Käufern machen

Denn gute Beziehungsarbeit vermag Interessenten länger interessiert zu halten und sie damit eher zu einem Kauf zu bewegen. Sie gewinnen Neukunden und steigern Ihr Umsatzpotenzial.

2. Kunden langfristig binden

Denn die sorgsame Beziehungsgestaltung zum  Kunden sorgt für eine emotionale Nähe und Loyalität. Zusatzverkäufe werden möglich. Kunden werden zu Partnern.

3. Kunden empfehlen Sie

Denn überzeugte Kunden bzw. Partner, die sich bei Ihnen gut aufgehoben fühlen und Ihre Mühe zu schätzen wissen, werden Sie weiterempfehlen.

4. Engagierte & kompetente Mitarbeiter in Vertrieb & Service

Denn nur motivierte Mitarbeiter helfen Ihnen, mehr zu verkaufen, Kosten zu senken und Kundenprobleme einer Lösung zuzuführen und damit die Kundenzufriedenheit zu stärken.

 

Fundamentale Voraussetzungen für langfristigen Erfolg:

5. Entwicklung besserer Produkte und Dienstleistungen

Denn Ihre Mitarbeiter haben bei der Beziehungsarbeit Ihr Ohr bei Interessenten und Kunden. Sie kennen deren Bedarfe und Bedürfnisse besser als Ihre Wettbewerber. Neue Erkenntnisse fließen auf diese Weise schneller in neue Produkte und Dienstleistungen ein. Ihr Unternehmen wird innovativer.

6. Verbesserung von Teamarbeit und internen Abläufen

Denn Mitarbeiter, die aktive Beziehungsarbeit zu Kollegen leisten, kennen die Bedürfnisse und Interessen Ihrer Mitstreiter. Sie vermeiden gekonnt unnötige Konflikte und suchen dort gezielt und wertschätzend die Auseinandersetzung, wo der (durchaus auch harte) Diskurs echte Vorteile für Teamarbeit, Unternehmen und Kundenlösungen bringt. Das erzeugt schnellere und bessere Wertschöpfungsprozesse sowie starke, belastbare Teams. Mitarbeiter werden selbständiger und unabhängiger. Die interne Kooperation wird verbessert. Flachere Hierarchien sind möglich. Vertrauen entsteht und wird vertieft.

7. Verbesserung der Mitarbeiter- und Organisationsführung

Denn nur gut geführte und sich entwickelnde Mitarbeiter und Teams in einer gut geführten Organisation ermöglichen exzellente Wertschöpfung, hohe Umsätze, hohe Erträge und beste Unternehmensergebnisse. Gute Führung zeichnet sich aus durch klare Ziele und Strategien, gelebte Organisationsprinzipien, umsichtige Vorbereitung und Planung, konsequente Umsetzung, lückenlose Ergebnisprüfung und einen gekonnten Umgang mit Planabweichungen und Korrekturen. In allen Schritten sind Transparenz, Integrität, Einbindung von Mitarbeitern, Selbstorganisation und -kontrolle von Teams, wertschätzender und konsequenter Umgang miteinander und die Entdeckung und Entwicklung von Talenten Schlüsselfaktoren zu langfristigem Erfolg.

8. Gewinnung und Bindung bester Mitarbeiter und Partner

Denn Sie benötigen Mitstreiter, die Sie nach vorne bringen und nicht aufhalten. Hat sich Ihre gute Beziehungsarbeit in der Öffentlichkeit herumgesprochen, werden Sie attraktiv für die Besten der Besten. Man kommt auf Sie zu. Sie müssen nicht länger hinterherrennen. Sie können Mitarbeiter stärkenorientiert einsetzen. Ihre Mitarbeiter sind Ihr Alleinstellungsmerkmal, das Sie vom Wettbewerb abhebt. Einer der wichtigsten Wettbewerbsvorteile angesichts fehlender Fachkräfte.

 

Gute Gründe für eine bessere Organisation:

9. Eine zügigere Anpassung an veränderte Märkte

Denn Bedürfnisse von Interessenten, Kunden, Bewerbern, Mitarbeitern und Partnern ändern sich stetig. Das verlangt nach zügigen Anpassungen und wirksamer Steuerung mit klarem Blick auf wichtige Erfolgsfaktoren, mögliche Risiken und Chancen. Um auf Herausforderungen Antworten zu finden, benötigen Sie, Ihre Mitarbeiter und Teams Kreativität, Entscheidungsfreiräume und sinnvolle Arbeitsprinzipien, die Innovationen hervorbringen. Das gelingt nur mit vitalen Mitarbeitern, die vorbereitet, geübt und fit sind und mit komplexen Zusammenhängen und Dynamik umgehen können. Change als eine Vielzahl kleiner Änderungen wird effizienter und weniger schmerzhaft. Veränderungsprozesse verstetigen sich und sind wirksam.

10. Unabhängigkeit von Beratern

Denn was Sie selber wissen oder herausfinden können, brauchen Sie nicht mit viel Zeit und Geld zu erfragen.

 

Die kapitalwerten Gründe guter Beziehungsarbeit

11. Steigerung des Unternehmenswerts

Denn Sie entwickeln in erheblichem Maße das immaterielle Kapital Ihres Unternehmens: Ihre Mitarbeiter, deren Wissen und Fähigkeiten, deren spezifische Art gezielter Zusammenarbeit, angewendete Managementprinzipien, -methoden und -instrumente und schließlich interne sowie externe Beziehungsgeflechte. Gehen Sie noch einen Schritt weiter und machen Sie dieses Kapital über eine Wissensbilanz sichtbar und verwandeln Sie es in aktives Vermögen.

12. Besserer Zugang zu Kapital

Denn werden Ihre immateriellen Unternehmenswerte täglich gelebt und sogar durch eine Wissensbilanz objektiviert und transparent dargestellt werden, so sind Banken eher bereit, Ihnen Zugang zu besseren Konditionen für Ihr außergewöhnliches Unternehmen zu gewähren.

13. Eine erfolgreichere Unternehmensübergabe

Denn der Wert Ihres Unternehmens hängt wesentlich davon ab, ob es auch ohne Sie zu 100% funktioniert und nicht kollabiert. Mitarbeiter, Partner und Kunden sollen Gewissheit haben, dass Ihre Firma auch nach der Übergabe zuverlässig liefern kann. Betreiben Sie dauerhaft wirksame Beziehungsarbeit, so kommen Sie einer ertragreichen Unternehmensübergabe wesentlich näher.

kapitalwerte Gründe für Beziehungsarbeit

 

Die guten Gründe für Sie persönlich:

14. Sympathischeres und sicheres Auftreten

Denn Sympathien bringen mehr als 1000 Worte. Gute Beziehungsarbeit schärft die Sinne für gute Kommunikation. Gute Kommunikation macht sympathisch und sicherer. Beziehungen werden belastbarer und fehlertoleranter.

15. Mehr Gelassenheit

Denn Sie verstehen die Motive von Menschen besser. Das erleichtert Ihnen, Konfliktlösungen zuversichtlicher entgegen zu sehen. Haben Sie wirksame Beziehungsarbeit in Ihrem Unternehmen zur Kultur gemacht, können Sie darauf vertrauen, dass Ihre Mitarbeiter ihr Potenzial für eine Problemlösung ebenfalls effektiv einbringen, insbesondere wenn Sie als Unternehmer beispielsweise durch Krankheit längere Zeit ausfallen. Es gibt keine bessere Versicherung!

16. Persönliche Befriedigung

Denn Sie können mit Menschen viel erreichen. Viel von dem, was Sie geben, werden Sie zurück erhalten.

 

Ein altruistischer Grund:

17. Einsatz für eine bessere Gesellschaft

Denn mit der Entwicklung Ihrer Mitarbeiter zu weltoffenen, unabhängigen und engagierten Unternehmensbürgern leisten Sie einen wesentlichen Beitrag zu unserer Freiheit, Demokratie, sozialen Marktwirtschaft und einem ganzheitlichen und nachhaltigen Wirtschaften in einer Welt zunehmend knapper Ressourcen.

 


 

Wirksame Beziehungsarbeit für vitale Unternehmen©
Warum diese Philosophie so wichtig ist

Die 7 WirkungsfelderDie 9 BausteineDie 7 Werte-Ebenen

Weitere überzeugende Gründe, uns kennenzulernen

KundenstimmenUnsere ArbeitsweiseModellvergleich

Ein Ersttermin ist selbstverständlich kostenlos und dient dem gegenseitigen Kennenlernen. Wir kommen gerne zu Ihnen. Oder rufen Sie uns einfach an. Wir freuen uns auf Sie.

Terminanfrage

 

Sven Löbel
+49 7452 8444001