EVENTS

 

 

 


 

Unternehmen müssen sich Marktanforderungen anpassen, um Antworten auf die Digitalisierung zu finden und ihren Erfolg auch zukünftig zu sichern. Wie gelingt es, den Veränderungsbedarf für rechtzeitige Planung und Umsetzung realistisch einzuschätzen? Der Experte für Organisations- und Personalentwicklung Sven Löbel geht mit Ihnen dieser Frage nach.

Wann?
Dienstag, 02.10.18 von 13.00 bis 17.30 Uhr

Wo?
Coworking0711 Herrenberg, Amselweg 1

 

In diesem Workshop geht es darum, typische Verhaltensweisen im eigenen Unternehmen auf die Spur zu kommen und am Ende des Tages nicht nur zu wissen, warum die Dinge so laufen wie sie laufen, sondern auch warum es so schwer ist, den Wandel zur Digitalisierung hinzubekommen.

Die Teilnehmer erhalten Kenntnis über ein wissenschaftlich fundiertes Modell von Werte-Systemen, welche sowohl Unternehmen, als auch Gruppen und Einzelpersonen in einem natürlichen Reifungsprozess durchlaufen. Die verschiedenen Werte-Systeme führen zu Präferenzen in den Bereichen Strategie, Strukturen, Abläufe, Führung, Managment, Kompetenzen, formen die Kultur im Unternehmen und machen den Unterschied auf dem Weg zur Digitalisierung.

Durch Übungen und Anschauungsmaterial arbeiten sich die Teilnehmer in Kleingruppen an das Tagesziel heran, Werte-Systeme des Unternehmens zu identifizieren und das Potenzial für die Digitalisierung einzuschätzen.

Der Workshop richtet sich an Mitglieder der Geschäftsleitung, Abteilungsleiter, an Organisations- und Personalentwickler, als auch an andere Interessierte aus Unternehmen.

Die Teilnehmer erhalten ein Buch, mit dem im Workshop aktiv gearbeitet wird.

Agenda

13:00 – 13:15 − Einführung (15 Min.)
13:15 – 14:15 − Kennenlernen mit „Wir – ganz typisch Wir!“ (1 Std.)
14:15 – 14:30 − 1. Kaffeepause (15 Min.)
14:30 – 15:15 − Einführung in die 9 Werte-Levels (45 Min.)
15:15 – 16:15 − Alltag mit den 9 Levels (1 Std.)
16:15 – 16:30 − 2. Kaffeepause (15 Min.)
16:30 – 17:15 − Verortung & Passung von Unternehmen, Team, Kunden (45 Min.)

Workshop-Leiter ist Sven Löbel

zur Anmeldung  

149,- €   + 19 % MwSt.

Datenschutz: Ihre Daten werden nur zur Organisation der Veranstaltung verarbeitet und gespeichert. Keine Weitergabe an Dritte.

 


 

Der Experte für Organisations- und Personalentwicklung Sven Löbel erklärt, wie verschiedene Arbeitswelten von gestern und morgen gekonnt zusammengeführt werden können und wie Werte dabei helfen, eine Arbeitskultur zu entwickeln, die den Weg zur Digitalisierung erleichtert.

Wann?
Montag, 23.07.18  um 19:00 Uhr

Wo?
weXelwirken – Coworking Reutlingen,
Burkhardt+Weber-Str. 69/1.

 

New Work, Agilität, Arbeiten 4.0 oder Holacracy stehen verheißungsvoll für eine moderne und bessere Arbeitswelt in Zeiten von Industrie 4.0 und Digitalisierung.

Die Realität zeigt allerdings, dass die meisten Projekte zur Änderung der Arbeitskultur kläglich scheitern, insbesondere wenn das Vorgehen bei anderen Unternehmen kopiert wird.

Der Experte für Organisations- und Personalentwicklung Sven Löbel erklärt, worauf es ankommt: Erfolgreiche Veränderungskonzepte müssen immer auf die eigene Organisation angepasst sein.

In diesem Zusammenhang spricht der Gründer des Unternehmens SL System(at)ische Lösungen mit dem Leitbild Wirksame Beziehungsarbeit für vitale Unternehmen über die Kraft der Werte einer Organisation. Welche Werte-Systeme werden von Mitarbeitern und Teams gerade gelebt? Wie möchten Mitarbeiter und Teams arbeiten, um Leistung zu erbringen? Und passt diese Arbeitskultur tatsächlich zur neuen vernetzten, interdisziplinären, transparenten und selbstorganisierten Arbeitswelt von morgen?

Die Praxis beweist, dass es genug Menschen gibt, die jemanden brauchen, der ihnen sagt, was sie wann und wie zu tun haben. Wie also kann es gelingen, schneller, flexibler und innovativer zu werden, wenn der Markt es verlangt?

Agenda

19:00 – Ankommen und Netzwerken
19:30 – Begrüßung & Vorstellung
19:40 – Vortrag, 45 Minuten
20:30 – Q&A
20:40 – Netzwerken

zur Anmeldung  

10,50 €  + 19% MwSt. = 12,50 €

Überweisung per paypal oder bar mitbringen

Datenschutz: Ihre Daten werden nur zur Organisation der Veranstaltung verarbeitet und gespeichert. Keine Weitergabe an Dritte.

 


 

Neue Arbeitswelt oder doch lieber traditionell?
Kulturkampf: Wie sich Jung und Alt besser verstehen.

Der Experte für Organisations- und Personalentwicklung Sven Löbel erklärt, wie man verschiedene Erfahrungswelten von Jung und Alt gekonnt zusammenführt und ob Werte und Leitbilder dabei helfen, eine gemeinsame Arbeitskultur zu entwickeln.

Wann?
Dienstag, 12.06.18 von 20 bis 21:30 Uhr

Wo?
Agentur R2L2 borrelli & maschka

Rudolf-Diesel-Str. 9a, Nufringen

 

New Work, Agilität, Arbeiten 4.0 oder Holacracy stehen verheißungsvoll für eine moderne, bessere und selbstorganisierte Arbeitswelt in Zeiten der Digitalisierung. Doch die Frage ist, ob das für jeden Betrieb in Frage kommt.

Heute wachsen Azubis in traditionelle Unternehmen hinein, sind aber von ihrer Umwelt ganz anders geprägt als noch vor 30 bis 40 Jahren: Smartphones, Vernetzung, Teamarbeit schon in der Ausbildung, gut ausgebildet, internet-affin, freier und weniger angepasst.

Aber es geht auch andersherum: Ältere Leute sind persönlich gereift, wissen worauf es im Leben ankommt und machen sich neugierig auf den Weg, neue Techniken kennenzulernen, während junge Leute zum Jagen getragen werden müssen.

Wie passt das alles zusammen? Helfen Leitbilder, um eine gemeinsame Arbeitskultur zu entwickeln? Welche Werte-Systeme werden von Mitarbeitern und Teams gerade gelebt? Wie möchten Mitarbeiter und Teams arbeiten und Ihr Umfeld entwickeln, um beste Leistung erbringen zu können?

Der Experte für Organisations- und Personalentwicklung Sven Löbel stellt ein aufschlussreiches Erklärungsmodell vor, um das Mit- und Gegeneinander in Betrieben zu verstehen. Erfolgreiche Veränderungen müssen dazu auf jede Organisation individuell angepasst werden. Es gibt also kein Patentrezept. Sven Löbel ist Gründer der Firma SL System(at)ische Lösungen mit dem Leitsatz Wirksame Beziehungsarbeit für vitale Unternehmen.

Agenda

20:00 – Ankommen
20:10 – Vorstellung
20:20 – Vortrag, 30 Minuten
20:50 – Q&A
21:00 – Netzwerken

 

Anmeldung über den GHV Nufringen

zur Anmeldung  (Mail mit Angabe der Personenzahl)

  5,- € pro Mitglied des GHV Nufringen
15,- € pro Nicht-Mitglied

Datenschutz: Ihre Daten werden nur zur Organisation der Veranstaltung verarbeitet und gespeichert. Keine Weitergabe an Dritte.