Demo Title

Demo content

Hier steht etwas Text

Lorem ipsum dolor sit amet, consetetur sadipscing elitr, sed diam nonumy eirmod tempor invidunt ut labore et dolore magna aliquyam erat, sed diam voluptua. At vero eos et accusam et justo duo dolores et ea rebum. Stet clita kasd gubergren, no sea takimata sanctus est Lorem ipsum dolor sit amet. Lorem ipsum dolor sit amet, consetetur sadipscing elitr, sed diam nonumy eirmod tempor invidunt ut labore et dolore magna aliquyam erat, sed diam voluptua. At vero eos et accusam et justo duo dolores et ea rebum. Stet clita kasd gubergren, no sea takimata sanctus est Lorem ipsum dolor sit amet.

Expand all Collapse all
Demo Title 2

Demo Content

Lorem ipsum dolor sit amet, consetetur sadipscing elitr, sed diam nonumy eirmod tempor invidunt ut labore et dolore magna aliquyam erat, sed diam voluptua. At vero eos et accusam et justo duo dolores et ea rebum. Stet clita kasd gubergren, no sea takimata sanctus est Lorem ipsum dolor sit amet. Lorem ipsum dolor sit amet, consetetur sadipscing elitr, sed diam nonumy eirmod tempor invidunt ut labore et dolore magna aliquyam erat, sed diam voluptua. At vero eos et accusam et justo duo dolores et ea rebum. Stet clita kasd gubergren, no sea takimata sanctus est Lorem ipsum dolor sit amet.

Cookie-Einstellung

Bitte treffen Sie eine Auswahl. Weitere Informationen zu den Auswirkungen Ihrer Auswahl finden Sie unter Hilfe.

Ihre Auswahl wurde gespeichert!

Hilfe

Hilfe

Um fortfahren zu können, müssen Sie eine Cookie-Auswahl treffen. Nachfolgend erhalten Sie eine Erläuterung der verschiedenen Optionen und ihrer Bedeutung.

  • Alle Cookies zulassen:
    Jedes Cookie wie z.B. Tracking- und Analytische-Cookies.
  • Nur First-Party-Cookies zulassen:
    Nur Cookies von dieser Webseite.

Sie können Ihre Cookie-Einstellung jederzeit hier ändern: Datenschutz.

Zurück

Newsletter

Newsletter-Anmeldung

Hier können Sie unseren vierteljährlichen Newsletter bestellen, falls Sie unsere Artikel lesen wollen, aber unseren Blog nicht aktiv besuchen wollen. Unsere Themen:

  • Alle Themen rund um Beziehungsarbeit in Unternehmen
  • Tipps und Tricks für den Führungs- und Managementalltag
  • Neuigkeiten über unsere Dienstleistungen im Bereich Personal- und Organisationsentwicklung

Newsletter-InhalteNewsletter bestellen


Die Ethik (griechisch ἠθική (ἐπιστήμη) ēthikē (epistēmē) „das sittliche (Verständnis)“, von ἦθος ēthos „Charakter, Sinnesart“ (dagegen ἔθος: Gewohnheit, Sitte, Brauch), vergleiche lateinisch mos) ist jener Teilbereich der Philosophie, der sich mit den Voraussetzungen und der Bewertung menschlichen Handelns befasst. Im Zentrum der Ethik steht das spezifisch moralische Handeln, insbesondere hinsichtlich seiner Begründbarkeit und Reflexion. Cicero übersetzte als erster êthikê in den seinerzeit neuen Begriff philosophia moralis. In seiner Tradition wird die Ethik auch als Moralphilosophie bezeichnet. Das Ziel der Ethik ist die Erarbeitung von allgemeingültigen Normen und Werten. Es geht ihr um eine verantwortbare Praxis. – https://de.wikipedia.org/wiki/Ethik

Moral bezeichnet zumeist die faktischen Handlungsmuster, -konventionen, -regeln oder -prinzipien bestimmter Individuen, Gruppen oder Kulturen. So verstanden sind die Ausdrücke Moral, Ethos oder Sitte weitgehend gleichbedeutend, und werden beschreibend (deskriptiv) gebraucht. Daneben wird mit der Rede von Moral auch ein Bereich von praktischen Wertvorgaben (Werte, Güter, Pflichten, Rechte), Handlungsprinzipien, oder allgemein anerkannter (gesellschaftlicher) Urteile verbunden. – https://de.wikipedia.org/wiki/Moral

Ich treffe eine Unterscheidung, die sich von den Definitionen der Online-Enzeklopädie Wikipedia unterscheidet, weil mir diese nicht trennscharf genug sind:

  • Ethik bezieht sich für mich auf Ziele und deren Inhalt, das WAS. Also: Was halten wir für richtig, falsch, erwünscht, unerwünscht, anständig, unanständig?
  • Kultur beezieht sich für mich auf die Strategie, also das WIE. Wie gehen wir miteinander um? Wir reden wir uns an? Wie kommunizieren wir? Wie tragen wir Konflikte aus? Welche Vorgehen praktizieren wir? Ist unser Handeln vorbildlich oder nicht? Auf welche Sitten legen wir Wert?

Was ist im Zweifel wichtiger? Lieber das Richtige moralisch fragwürdig tun? Oder das Falsche moralisch anspruchsvoll? Es ist problematisch das eine gegen das andere auszuspielen. Meine Überlegung: Wenn man zu lange das Richtige auf moralisch fragwürdige Weise umsetzt, wird man irgendwann nicht mehr das Richtige tun. Kurzfristig kann man wohl die Moral mal vernachlässigen - aber nur als Notlösung.